Pudel in Not

 

Aktuelle Notfälle

Es gibt wohl kaum einen Züchter, der nicht einmal vor der Frage steht: “Was ist zu tun, wie kann ich helfen?“
Aus einem verkauften Welpen wird schnell ein erwachsener Hund und mit ihm werden auch die Besitzer älter.
In einem gesunden Zuchtverband wird im Notfall immer eine Lösung gefunden.
Mit diesen Worten möchte ich mich erst einmal bei allen Pudelfreunden bedanken, die aktiv die Organisation „Pudel in Not“ unterstützen. Seih es mit Geldspenden oder anderen Hilfeleistungen.

 

!!! Notfall !!!

 

 

Vermittlung in Not geratener Pudel

 

“Pudel in Not” ist eine seit vielen Jahren bestehende Aktion des PZV. Es werden Pudel vermittelt, die durch die verschiedensten Umstände in Not geraten sind.

Einmal im Jahr findet eine spezielle Zuchtschau statt deren Erlös an “Pudel in Not” geht, ansonsten lebt Pudel in Not von Spenden mitfühlender Pudelfreunde.

 Frau Kiefer ist in der Arbeitsgemeinschaft Pudel in Not die zuständige Ansprechpartnerin und mit viel Liebe zum Pudel nimmt Frau Kiefer diese schwere Aufgabe mit viel Engagement gerne auf sich.

 

Die Gründe für Notfälle sind vielfältig:

Durch Krankheit oder Tod des Besitzers braucht ein Pudel ein neues Zuhause

Ein Pudel wird ausgesetzt oder landet im Tierheim

Der Pudel wird schwer krank und der Besitzer kann die Tierarztkosten nicht aufbringen

 

und vieles mehr...........

 

 

Wenn Sie möchten können auch Sie diese Aktion mit Herz mit einer Spende unterstützen:

 

Spendenkonto für “Pudel in Not”:

Sparkasse Chemnitz

Kontonummer: 3519002549

BLZ: 87050000

 

 

Die Ansprechparter für “Pudel in Not”:

Arbeitsgemeinschaft "Pudel In Not"


Obfrau für Tierschutzangelegenheiten

 Claudia Kiefer

 Neißestrasse 6

 16321 Bernau

 Tel. 0 33 38 - 76 55 72

  Fax 0 33 38 - 70 37 11

 E-Mail: clkiefer@t-online.de